Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie
 Universitätsmedizin Leipzig

Forschungslabore der Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie

Die Forschungslabore der Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie sowie der Klinik und Poliklinik für Viszeral-, Transplantations-, Thorax- und Gefäßchirurgie am Department für Operative Medizin werden gemeinschaftlich genutzt und geleitet. Sie stehen allen forschungsinteressierten Mitarbeitern und Doktoranden offen.

Die Forschungslabore umfassen (anteilig oder in Kooperation mit anderen Kliniken):

  • Zellkulturlabore
  • biochemisch/molekularbiologische Labore (Real-time PCR, Luminometer, LI-COR Odyssey), tierexperimentelle Labore (Intravitalmikroskopie, Monitoring physiologischer Parameter, Knochensäge, Universalprüfmaschine Instron)
  • Gentechniklabore (S1, S2)
  • Histologie (Einbettautomat, Schlittenmikrotom, Gefriermikrotom, Mikroskop Axio Imager mit digitaler Bildaquirierung, Laserscanningmikroskop) sowie
  • Serviceräume (u.a. Einfrierautomat, Stickstofflager, Wasseraufbereitung, Sterilisation)
  • Biomechanische Labore: 
    • Biomechanische Untersuchung menschlicher Gewebe* an einer Instron 5566 Materialprüfmaschine (Instron 5566 A Dual Column Table-Top Frame Testing Machine, Norwood, USA)

          - Die Gewebe stammen von Spendern, die ihren Körper zu Lebzeiten dem Institut für Anatomie für Lehre und Forschung zur Verfügung gestellt haben -

  • Biomechanische Testungen an Probanden und Patienten
  • Computersimulationen mit der Finiten Elemente Methode an zwei Ansys-Workstations
  • Experimentelle Bildgebung (CT, 1,5, 3 und 7 Tesla MRT, Plastination)
  • Klinische Befunderhebung
  • Klinische Datenbank (Azetabulumfrakturen, Beckenringfrakturen, Polytraumaregister)
  • Präparations- und Gefrierschnitttechniken an unfixiertem, mit Ethanol-Glyzerin und nach Thiel fixierten Material menschlicher Gewebe*
  • Schnitt- und Blockplastination, Korrosion
  • Segmentierung, 3D Bildrekonstruktion, Visualisierung und Korrelation aus medizinischen Bilddaten (Amira; Mimics 16 - Materialise N.V., Leuven, Belgium, Version 16; ANSYS Workbench 15 - ANSYS Inc., Canonsburg PA, USA)

  Biomechanik Biomechanisches Labor   Biomechanik2 Biomechanisches Labor

Förderungen:

BMBF
NZL 08 / A02
Analysis of acetabular fractures with an anatomical and biomechanical validated computer model of the pelvis.

NZL 09 / 016
Influence of muscle forces to fragment displacement in complex acetabular fractures. A finite element analysis by a biomechanic validated computer model of the pelvis.

Bauerfeind
Anatomisch-biomechanische Untersuchung der Wirkung der Kompression des Kreuzdarmbeingelenks auf das Kreuzdarmbeingelenksyndrom durch die Orthese SacroLoc.

Ziehm & Brainlab
Untersuchungen zur Präzision und Strahlenbelastung bei der Platzierung von transiliosakral platzierten Schrauben mit nicht navigationsgestützten, 3d- und 3d-navigationsgestützen Verfahren

Königsee Implantate
Biomechanische Testung der zementaugmentierten, perforierten Transiliosakralschraube

Förderungen in Zusammenarbeit mit der ehemaligen Klinik für Unfallchirurgie:

2009-04/2011
Translationszentrum für Regenerative Medizin (TRM) Leipzig; Projekt:T2033
Evaluation of tissue engineered biphasic osteochondral composites in an animal model.
Dr. B. Marquass, Dr. R. Schulz (BBZ Leipzig)
Mentorin: Prof. G. Aust

04/2011-03/2013
Translationszentrum für Regenerative Medizin (TRM) Leipzig; Projekt:T3005
Establishing the human MSC-based MACT as an advanced therapy medical product (ATMP)
Dr. B. Marquass, Dr. R. Schulz (BBZ Leipzig)
Mentorin: G. Aust

Projekte in Zusammenarbeit mit der ehemaligen Klinik für Unfallchirurgie

Charakterisierung von Skelettmuskeln von Patienten mit Typ-2 Diabetes
G Aust, S. Glasmacher, Prof. M. Blüher

Monitoring von CD97 auf peripheren Leukozyten bei Polytraumapatienten
Dr. B. Acker und Prof. M. Huber-Lang (Universität Ulm), G. Aust

 
Letzte Änderung: 25.11.2014, 09:49 Uhr
Zurück zum Seitenanfang springen
Zurück zum Seitenanfang springen
Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie