Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie
 Universitätsmedizin Leipzig

Fuß- und Sprunggelenkchirurgie am Uniklinikum Leipzig

Der menschliche Fuß ist ein komplexes Gebilde aus 28 Knochen und über 30 Gelenken mit Bändern, Sehnen und Muskeln. Er kann in seiner anatomischen und funktionellen Komplexität mit der Hand verglichen werden. Das obere Sprunggelenk verbindet den Fuß mit dem Unterschenkel, hier verlaufen wichtige Leitstrukturen wie Nerven und Gefäße, Sehnen und Bänder, die eine flexible und doch stabile Verbindung ermöglichen. Fuß und Sprunggelenk werden im Lauf eines Lebens über viele Kilometer und mit mehreren Tonnen Gewicht belastet.

Die Chirurgie des Fußes und des Sprunggelenks hat seit einigen Jahren eine zunehmende Spezialisierung erlebt, der auch wir mit einer eigenen Sprechstunde und einem entsprechend spezialisierten Team Rechnung tragen.

Das Spektrum der operativen Versorgung umfasst neben der gesamten unfallchirurgischen Therapie akuter und auch chronischer Verletzung auch alle korrektiven Eingriffe am Fuß, wie zum Beispiel die Vorfußchirurgie bei degenerativen Veränderungen.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Rheumachirurgie des Fußes.

Pedobarographie

Die konventionellen diagnostischen Methoden wie Röntgen, CT und MRT können durch die Pedobarographie (Fußdruckmessung) ergänzt werden.

  Pedobarographie Plus Symbol     Pedobarographie2 Plus Symbol

Leistungsspektrum:

  • Versorgung von Frakturen an Sprunggelenk und gesamten Fuß (z.B. Sprunggelenk, Fersenbein, Sprungbein, Kahnbein) mit operativer und konservativer Therapie
  • Arthroskopische Eingriffe am Oberen und Unteren Sprunggelenk, einschließlich Knorpeltherapie (z.B. AMIC)
  • Rekonstruktive Eingriffe bei akuten und chronischen Bandverletzungen an Sprunggelenk und Fuß (z.B. Außenbänder, Syndesmosenbänder)
  • Korrektur posttraumatischer Fehlstellung an Fuß und Sprunggelenk, z.B. supramalleoläre Korrekturosteotomien
  • Korrektive Eingriffe am Vorfuß (z.B. Hallux valgus, Kleinzehendeformitäten)
  • Rheumachirurgie am Fuß
  • Sehnenchirurgie (z.B. Achillessehne, Peronealsehnen, Tibialis-posterior-Sehne)
  • Versteifungen (Arthrodesen) von Gelenken, z.B. oberes und unteres Sprunggelenk

Behandlungsbeispiele

Fersenbeinfraktur Plus Symbol   Kalkaneoplastik Plus Symbol
Fersenbeinfraktur   Kalkaneoplastik
     
Luxation Vorfuß Plus Symbol   Luxationsfraktur Plus Symbol
Luxation des Vorfußes   Luxationsfraktur
     
Vorfußkorrektur Plus Symbol   Vorfußkorrektur2 Plus Symbol
Vorfußkorrektur   Vorfußkorrektur
 
Letzte Änderung: 11.07.2014, 13:54 Uhr
Zurück zum Seitenanfang springen
Zurück zum Seitenanfang springen
Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie